Das me and all hotel düsseldorf – Japanfeeling meets High Speed

Bett mit vielen Kissen im me and all hotel düsseldorf

Kinder, wie die Zeit vergeht. Es ist schon wieder Urzeiten her, dass ich von Tourismus NRW eingeladen war, die Bierwelt zu retten. 3 fantastische Tage voller Inspirationen, Informationen und Genusserlebnisse durfte ich in Detmold und Düsseldorf verleben. Es gibt so viel zu erzählen, dass ihr mir bei einem Blogbeitrag irgendwann einmal einschlafen würdet. Und deswegen fange ich gleich mit einem Bett an, damit ihr es wenigstens gemütlich habt.

Nein, Quatsch beiseite. Ich werde euch schön dosiert, in mehreren Beiträgen von diesem tollen Wochenende erzählen. Aber trotzdem beginne ich mit einem wunderbar kuscheligen und bequemen Bett…

Das me and all hotel düsseldorf

Bild mit Logo me and all hotel düsseldorf

Nachdem wir zwei Tage in Detmold unterwegs waren, sollte am Abend in Düsseldorf in der Kochschule Medienhafen noch ein Kochkurs zum Thema Bier stattfinden. Also checkten wir am späten Nachmittag in unserem Hotel in Düsseldorf ein.

Das Designhotel me and all hotel düsseldorf liegt in „Little Tokyo“ in Düsseldorf. Little Tokyo oder Japantown ist das Viertel in der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofes. Hier haben sich viele japanische Restaurants und Supermärkte angesiedelt. In diesem Bezirk kommen aber alle Asien-Liebhaber auf ihre Kosten. Denn auch Chinesen, Koreaner u. u. u. haben sich mit Restaurants oder anderen Läden hier niedergelassen. Den Hauptbahnhof erreicht ihr vom Hotel aus übrigens zu Fuß in knapp 10 Minuten. Aber auch die Königsallee ist fußläufig in 10 Minuten zu erreichen.

Lounge im me and all hotel düsseldorf, Lampions

Einchecken im me and all hotel düsseldorf

Zwei junge und freundliche Mitarbeiter empfingen unsere Gruppe total entspannt. Mit ein paar flotten Sprüchen erledigten sie zügig und unkompliziert das Einchecken. Wir hätten aber auch bequem mit der App Hotelbird einchecken können. Mit dieser tollen App könnt ihr in den teilnehmenden Hotels ganz einfach von unterwegs ein- oder auschecken, bezahlen oder ein Zimmer buchen.

In den Zimmern wie auf Wolken schlafen

Zimmer me and all hotel düsseldorf

Das Zimmer betreten und der Wunsch „Jetzt in diese gemütlichen Kissen fallen lassen und träumen“ sind eins. Der in edlem, rötlich schimmernden, Holz gestaltete Raum und das wahnsinnig gemütlich aussehende Boxspringbett sorgen dafür, dass ich mich sofort wohlfühle. Die wunderschön illuminierte Fotowand wirkt überhaupt nicht kitschig und vermittelt Japan-Feeling. Mein Blick fällt aus einem großen Fenster nach draußen. Und beim Näherkommen entdecke ich direkt hinter dem Fenster eine riesengroße Regendusche. (traumhaft…) Große Spiegelflächen hinter dem Waschbecken und an der WC-Tür sorgen für interessante Zimmerperspektiven. Am liebsten würde ich jetzt erstmal Wellness-Duschen und mich dann ins Bett kuscheln. Das lässt aber der Terminplan leider gerade nicht zu. Ich kann euch aber sagen, dass ich in der Nacht genauso traumhaft gut geschlafen haben, wie ich es erhofft hatte.

Ein kostenloses High Speed Wlan steht in den Zimmern ebenso zur Verfügung wie große 42-Zoll-TV’s. Den Fernseher mit Netflix konnte ich jetzt nicht nutzen, aber ein High Speed Wlan ist für Blogger natürlich unabdingbar.

Ein Fitnessparcour führt euch direkt in die Lounge im 11. Stock

Blick auf Düsseldorf von Lounge in me and all hotel düsseldorf

Nachdem ich mich im Zimmer kurz ein wenig aklimatisieren konnte, wollen wir uns im 11. Stock in der Lounge treffen. Beim Betreten der Lounge haben wir einen traumhaften Ausblick auf Düsseldorf. Egal zu welcher Tageszeit, das Ambiente und die Aussicht ist hier einzigartig. Ein leckerer Snack zur Mittagzeit, ein cooler Cocktail am Abend oder das Frühstück – immer derselbe Ausblick, aber immer wieder anders. Aber nicht nur die Aussicht würde mich hierherlocken, auch das gemütliche und doch stylische Ambiente. Und am nächsten Morgen werde ich dann auch noch feststellen, dass es hier ein richtig gutes Frühstück gibt. Ein leckeres Frühstücksbüffet mit viel Auswahl und superleckeren Brötchen.

Den 11. Stock könnt ihr selbstverständlich bequem mit dem Aufzug erreichen. Solltet ihr es etwas sportlicher mögen, dann gibt es im me and all hotel düsseldorf etwas Besonderes. Das Treppenhaus ist ein Fitnessparcour. Auf jeder der 11 Etagen gibt es eine ausgewiesene Fitnessübung. Also 10 Etagen = 10 Übungen und 11. Etage = Relaxen.

Fitnessparcour me and all hotel düsseldorf

Mit Highspeed in der Coworking- Area unterwegs oder Chillen in der Lobby

Fahrrad in Lobby im me and all hotel düsseldorf

Beim Einchecken hatte ich mich schon ein wenig über die Traffic in der Lobby gewundert. Einige junge Leute saßen an einem großen Tisch und arbeiteten an ihren Laptops. Wie sich herausstellte hat das me and all hotel düsseldorf eine große Coworking Area mit neuester Technologie eingerichtet. Hier können Gäste des Hotels ebenso wie Besucher von außerhalb… diskutieren, brainstormen, arbeiten oder eine Email versenden. Ein kostenloses High Speed W-Lan, ein Smart Kapp Whiteboard oder USB-Slots in den Tischen, hier fehlt nichts. Genauso gut könnt ihr aber auch einfach nur in der Lobby chillen, spielen oder quatschen.

Fazit: me and all hotel düsseldorf

Ich würde das Hotel jederzeit für uns buchen. Gemütliche und moderne Zimmer im Japan-Look, bequeme Betten mit vielen Kissen, toller Service mit netten Leuten, gutes Frühstück, schöne Aussichten, allem technischen Knowhow, coolen Ideen, einer gute Lage und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Was will man mehr?

Was mache ich in Düsseldorf – ein Tipp!

Für uns hieß es an diesem Abend „Kochen mit Bier“. Wir haben in der Kochschule im Medienhafen einen tollen, kulinarischen Abend mit viel Spaß verbracht. Einen solchen Abend könntet ihr auch haben. Deshalb der Tipp: Ein Kochkurs mit Freunden oder Familie in der Kochschule im Medienhafen. In einem weiteren Beitrag werde ich euch noch berichten.

Der Medienhafen hat auch rund um die Kochschule noch einiges zu bieten…

Bis dann… an Charlottas Küchentisch daheim & unterwegs

Das Projekt „Gutes aus NRW genießen“, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert wird, hat uns diese Reise möglich gemacht. Der Einladung von Tourismus NRW und dem me and all hotel düsseldorf sind wir sehr gerne gefolgt. Hierfür bedanken wir uns herzlich. Unsere eigene Meinung bleibt davon aber unbeeinflusst. Ein Honorar haben wir nicht erhalten.

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen