Glühweinlikör

Für die Weihnachtsfeiertage habe ich noch ein sehr leckeres Rezept für einen Glühweinlikör. Er passt wunderbar zum Weihnachtskaffee oder aber auch als kleiner Absacker nach dem Weihnachtsmenü. Und wenn ihr den Glühweinlikör jetzt sofort ansetzt, dann ist er pünktlich zu Heiligabend fertig, denn er muss nur 6 – 8 Tage durchziehen. Verschenken könnt ihr diese leckere Köstlichkeit natürlich auch, denn hübsch verpackt, wird er als kleines Geschenk sicherlich sehr gut ankommen. So, jetzt aber in die Küche, denn sonst schafft ihr es nicht mehr vor Weihnachten. 😉 Allerdings wird er euch auch nach Weihnachten noch sehr gut schmecken.

 

Glühweinlikör, Likör, selbstgemachter Likör, Geschenk aus der Küche, Rezept,

Zutaten Glühweinlikör

  • 150 gr braunen Zucker
  • 1 Orange
  • 500 ml Korn
  • 500 ml lieblichen Rotwein
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 2 Messerspitzen Kardamom

Die Orange auspressen und den Saft auffangen. Den Zucker unter Rühren karamellisieren. Wenn der Zucker komplett karamellisiert ist, den Rotwein angießen und solange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Den Orangensaft, den Vanillezucker und den Kardamom dazugeben und kurz umrühren. Die Zimtstangen und den Sternanis in einen kleinen Teefilter geben und in den Rotwein legen. Das ganze jetzt auf dem ausgeschalteten Herd ca. 15 Minuten ziehen lassen. ACHTUNG: nicht kochen lassen.  Anschließend gebt ihr den kompletten Topfinhalt in ein großes Glas mit Schraubverschluss und füllt mit dem Korn auf. Umrühren und komplett abkühlen lassen. Dann lasst ihr das Ganze an einem kühlen und abgedunkelten Ort für 6 – 8 Tage ziehen. Wenn der Glühweinlikör genug durchgezogen ist, das Gewürzsäckchen entfernen und den Likör durchseihen. In kleine Fläschchen füllen, hübsch als Geschenk verpacken oder selbst genießen.

 

Glühweinlikör, Likör, selbstgemachter Likör, Geschenk aus der Küche, Rezept,

Glühweinlikör, Likör, selbstgemachter Likör, Geschenk aus der Küche, Rezept,

Glühweinlikör, Likör, selbstgemachter Likör, Geschenk aus der Küche, Rezept,

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

18 Antworten

    1. Hallo Cassandra, du erhältst ca. 1 Liter (1000 ml) Flüssigkeit. Es kommt also ganz auf die Füllmenge deiner Flaschen oder Fläschchen an. Teste einfach die Füllmenge deiner Fläschchen und du kannst es dir ganz einfach ausrechnen. Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen.
      Liebe Grüße
      Charlotta

    1. Hallo Annika, ich denke schon. Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber der Zucker ist ja nicht wichtig für die Haltbarkeit o. ä. Gutes Gelingen und Liebe Grüße Charlotta

  1. Hallo
    mich würde die Haltbarkeit nach Fertigstellung interessieren, es sind hier soviele tolle Rezepte für Liköre zu finden
    nur schade das nirgends etwas steht wielange diese haltbar sind.
    LG
    Sonja

  2. Hallo,
    das klingt wirklich lecker das Rezept und ich möchte es heute ausprobieren.
    Ich hab nur nicht so ein großes Glas mit Deckel zum einmachen (möchte gleich mehr machen für die Familie).
    Ob ich auch den Schnellkochtopf einfach verschließen und dann kalt stellen kann? Oder soll ich was anderes nehmen?

    1. Hallo Iris, den Schnellkochtopf kannst du nehmen, oder eine große Glasschüssel und mit Teller oder Tortenplatte abdecken. Ich würde dann vorher noch mit Frischhaltefolie arbeiten und dann mit Teller abdecken. Vielleicht hat ja auch noch jemand ein Bowlegefäss oder einen Rumtopf? Lasst es euch auf jeden Fall schmecken. Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtstage ? Liebe Grüße Charlotta

    1. Hallo Marlena,

      Korn oder auch Weizenkorn ist eine eigene Schnapsart, die es in jedem Geschäft zu kaufen gibt. Wenn du aber Vodka zuhause hast, kannst du auch diesen nehmen. Der Geschmack ist dann etwas anders.

      Liebe Grüße
      Charlotta

  3. Hallo liebe Charlotta,
    vielen Dank für Deine tollen und liebevoll gemachten Sachen aus der Küche !! Ich hätte da eine bescheidene Frage, darf ich dich und deine Webseite auf meinem Blog empfehlen ?

    Einen wunderschönen 4. Advent
    Agi 🙂

    1. Hallo Agi,
      schön, dass es dir an meinem Küchentisch gut gefällt. Selbstverständlich darfst du mich auf deinem Blog empfehlen. Darüber freue ich mich sehr.
      Weihnachtliche Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen