Cashew-Orangen-Cake

Jetzt ist sie endgültig da, die Vorweihnachtszeit. Denn heute wird es mit dem 1. Advent wirklich offiziell. Die erste Kerze auf dem Adventskranz wartet darauf angezündet zu werden, die Wohnungen und Häuser sind weihnachtlich dekoriert und der Adventskalender ist vorbereitet. Und damit ihr heute Nachmittag den ersten Advent bei einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee, einer heißen Schokolade oder einem Glühwein (?) genießen könnt, stelle ich euch noch kurz mein Rezept für einen adventlich angehauchten Cashew-Orangen-Cake vor.

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Zutaten Cashew-Orangen-Cake (Springform, Rohrboden mit 18 cm Durchmesser)
  • 125 gr Butter
  • 3 Eier
  • 125 gr Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Orangenschalen-Aroma
  • 1 Messerspitze Lebkuchengewürz
  • 20 ml Orangenlikör
  • 250 gr Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 50 gr karamellisierte Cashewkerne (40 gr für den Kuchenteig, 10 gr für die Dekoration)
Zutaten Glasur Cashew-Orangen-Cake
  • 1 Orange
  • 1 Essl. Orangenlikör
  • 125 gr Puderzucker

Die Butter mit den Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Päckchen Orangenschalen-Aroma, Lebkuchengewürz und den Orangenlikör unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterheben. Zu Schluss noch ca. 40 gr der karamellisierten Cashewkerne unterheben. Die restlichen 10 gr Cashewkerne stellt ihr für die Dekoration beiseite. Ich habe die karamellisierten Cashewkerne übrigens fertig gekauft, ihr könnt natürlich die Cashewkerne auch selbst karamellisieren.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine kleine Springform mit Rohrboden ausbuttern, den Teig einfüllen und ab damit in den vorgeheizten Backofen. Nach ca. 30 – 35 Minuten Backzeit sollte der kleine Kuchen fertig sein und ihr könnt ihn aus dem Ofen nehmen. Ca. 15 Minuten in der Form etwas abkühlen lassen. Dann aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.

Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, die Orange auspressen und 4 Essl. von dem Orangensaft in eine kleine Schüssel geben. Den Orangenlikör dazugeben und dann mit dem Puderzucker zügig zu einer Glasur verrühren. Die Orangenglasur jetzt über den Kuchen gießen, mit den karamellisierten Cashewkernen bestreuen und trocknen lassen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent, genießt den Tag und lasst euch den Kuchen schmecken.

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Cashew-Orangen-Cake, Orangenkuchen, Cashewkerne, Kuchen, Backen, Rezept, Kaffeezeit

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

4 Antworten

  1. Vielen Dank für das Rezept! Cashewkerne sind äusserst gesund: reich an ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, proteinreich, enthalten sie auch Tryptophan, welches vom menschlichen Körper in Glückshormone (Serotonin) umgewandelt wird!

    1. Hallo Markus, schön dass dir mein Rezept gefällt. Und jetzt habe ich auch gleich etwas gelernt.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Charlotta

    1. Hallo Elli,

      schön, dass dir das Rezept gefällt. Ich wünsche euch ebenfalls eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Spaß in der Weihnachtsküche…
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen