Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

eingetragen in: Kuchen, Torten, Plätzchen | 0

Die heiß ersehnte Rhabarber Zeit ist bereits wieder in vollem Gange. Auf die heimischen Erdbeeren müssen wir leider noch etwas warten. Da wir aber Rhabarber und Erdbeeren in Kombination ungemein gerne mögen, habe ich auf Erdbeeren im Kuchen zur Eröffnung der Rhabarber-Saison nicht verzichten wollen. Also wanderte beim Einkaufen auch ein Körbchen Erdbeeren in den Einkaufswagen und der erste Erdbeer-Rhabarber-Kuchen in diesem Jahr steht heute auf unserem Kaffeetisch!

In der letzten Zeit greife ich beim Backen häufig auf Dinkelmehl zurück, da wir versuchen das weiße Mehl ein wenig zu reduzieren. Auch bei diesem Frühjahrskuchen ist Dinkelmehl zum Einsatz gekommen und der leicht nussige Geschmack passt wunderbar zu dem säuerlichen Rhabarber. Der Schmandguss sorgt dafür, dass der Erdbeer-Rhabarber-Kuchen schön saftig wird und die Erdbeeren geben das gewisse Extra. Ihr könnt den Kuchen auch gerne noch mit einem Löffelchen Schlagsahne verfeinern, der Geschmack wir darunter bestimmt nicht leiden. 😉

 

 

Zutaten Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

(für eine Backform mit einem Durchmesser von 18-20 cm)

 

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Rapsöl (normale Kaffeetasse, kein Pott)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Zitronenabrieb
  • 2 Tassen Dinkelmehl
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 200 gr Schmand
  • 1 Ei
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 2 gehäufte Essl. Zucker
  • 2 Stg. Rhabarber
  • 4 – 6 Erdbeeren
  • Butter zum Einfetten

 

Zubereitung Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

 

Den Rhabarber schälen und die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Ich habe den Rhabarber in Stücke geschnitten, die so lang wie die Backform sind. Die Erdbeeren habe ich in dünne Scheiben geschnitten. Wie ihr aber nun das Obst auf eurem Kuchen verteilen wollt, bleibt euch überlassen.

In einer Schüssel die zwei Eier mit dem Rapsöl, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Zitronenabrieb unterrühren. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig heben. Die Backform mit Butter ausfetten und den Teig einfüllen.

In einer kleinen Schüssel den Schmand mit Ei, dem Saft einer Zitrone und den 2 Essl. Zucker verrühren und die Schmandfüllung auf den Teig in die Backform geben. Mit dem Obst belegen. Und jetzt ab damit in den bei 180 Grad vorgeheizten Backofen und für ca. 50 – 60 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit häufiger mal die Stäbchenprobe machen. Wenn der Kuchen oben bereits zu dunkel wird, er aber noch Zeit braucht, dann mit Alufolie abdecken und weiter backen.

 

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, Backen, Schmandkuchen, lecker, Rezept

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, Backen, Dinkelmehl, lecker, Rezept

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, Backen, Dinkelmehl, lecker, Rezept

 

Bis dann… an Charlottas Küchentisch!

Bitte hinterlasse eine Antwort