Knuspermüsli – schmeckt herrlich nach Bratapfel

Ich hatte zwar in dieser Woche kaum Zeit, aber unser Knuspermüsli musste trotzdem wieder vorbereitet werden. Und diese crunchige Köstlichkeit möchte ich euch nicht länger vorenthalten. Deshalb gab es noch fix ein kleines Fotoshooting und ich kann euch das Rezept jetzt präsentieren.

Bei uns wandert das Müsli, dass übrigens immer nach Gebrannten Mandeln schmeckt, häufig auf Overnight-Oats. Allerdings wird es auch einfach gern auf einen Quark, einen Obstsalat oder ein Dessert gestreut. Einfach mal so ein Händchen voll Knuspermüsli ist allerdings ebenfalls keine Seltenheit.

Wenn jetzt die Bratapfelzeit wieder los geht, dann gibt das Knuspermüsli übrigens dem mit Marzipan gefüllten Bratapfel, der in einer cremigen Vanillesauce badet, den nötigen Crunch. Ach so, und in einem hübschen Glas verpackt, kann man es auch wunderbar verschenken.

 

Knuspermüsli, Gebrannte Mandeln, Zimt, crunch

 

Zutaten Knuspermüsli

 

  • 150 gr Haferflocken
  • 100 gr gehackte Nüsse (hier Walnüsse und Haselnüsse)
  • 25 gr gehackte Mandeln
  • 2 Essl. Amaranth
  • 2 Essl. Chiasamen
  • 2 Essl. Leinsamen
  • 100 ml Ahornsirup
  • 2 Essl. Honig
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 gestrichenen Teel. Zimt
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung Knuspermüsli

 

Den Backofen auf ca. 175 Grad vorheizen. Alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und alles auf dem Backblech verteilen. Für ca. 20 – 25 Minuten wandert jetzt das Backblech zum Rösten in den Backofen. Zwischendurch solltet ihr die Zutaten wenden. Nach dem Backen bitte komplett auskühlen lassen und eventuell etwas zerbröseln.

 

Knuspermüsli, crunch, Zimt, Gebrannte Mandeln

 

Bis dann… an meinem Küchentisch!

 

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

5 Antworten

  1. Knuspermüsli muss ich auch wieder mal machen. Mein ist schon länger aus, aber irgendwie kam ich nicht dazu neuen zu machen. Muss ich aber ändern. Und da ich bei dir gesehen habe, dann man auch Chia-Samen untermischen kann, werde ich das jetzt auch machen.
    LG, Diana

    1. Hallo Anita, ich mag Geschenke aus der Küche auch immer sehr. Da steckt einfach immer viel Liebe drin. Und die geht ja durch den Magen! ?
      Hab ein schönes Wochenende
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Gerne verwöhnen wir dich mit erprobten Leckereien von unserem Küchentisch. Ebenso gern zeigen wir dir unsere wunderschöne Heimat und das nicht nur kulinarisch. Und auch auf unseren Reisen könnt ihr uns begleiten. Drei Dinge sind immer in unserem Gepäck: Genuss, Aktivität und Komfort

X-MAS

Gern gelesen