Lachsstäbchen mit Gemüsespaghetti

Lachsstäbchen Gemüsespaghetti aus Möhren und Zucchini

In vielen Familien kommen ab und an Fischstäbchen auf den Tisch. Sie schmecken ja auch nicht schlecht, aber mit Fisch haben sie eigentlich nicht viel zu tun. Und deswegen werden bei uns die kleinen und feinen Stäbchen selbst gemacht. Sie sind mit Wildlachs zubereitet, nicht nur äußerst lecker, sondern auch noch schnell zubereitet. Zu den Lachsstäbchen bereitet ihr ein paar Gemüsespaghetti aus Möhren und Zucchini zu und ein gesundes und frisches Mittagessen verwöhnt euren Gaumen.

Lachsstäbchen mit Gemüsespaghetti

Zutaten Lachsstäbchen mit Gemüsespaghetti

Die Zutatenmenge hängt ganz davon ab, für wieviele Personen ihr diese Mahlzeit zubereitet. Ihr könnt hier sehr gut nach Augenmaß und Appetit arbeiten.

  • Wildlachs (Tiefkühlfach)
  • Haferflocken
  • Paniermehl
  • Mehl
  • 1 Ei
  • Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • Möhren
  • Zucchini
  • geriebenen Parmesan
  • Bratfett (oder Butter mit Rapsöl)
Lachsstäbchen mit Gemüsespagetthi

Zubereitung

Die Möhren abschaben und die Zucchini waschen. Beides mit einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti verarbeiten und in eine Schüssel geben.

Den Wildlachs auftauen lassen und in Fischstäbchenbreite Streifen schneiden. Das Ei in einem Teller verquirlen. Die Lachsstreifen mit etwas frischem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem weiteren Teller Mehl verteilen. In einem dritten Teller Haferflocken mit Paniermehl vermengen. Die Lachsstäbchen nun zunächst in Ei und dann in Mehl wenden. Zum Schluss werden sie in dem Haferflocken-Paniermehl-Gemenge gewälzt.

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Einen Teelöffel Salz und die Gemüsespagetthi dazugeben. Das Ganze jetzt so lange kochen, bis das Gemüse die von euch gewünschte Bissfestigkeit hat. Hier sind die Geschmäcker ja bekanntlich sehr unterschiedlich.

Währenddessen in einer Pfanne das Bratfett (alternativ Butter und Rapsöl) erhitzen und die Lachsstäbchen vorsichtig von jeder Seite kurz anbraten. Dann nochmals auf jeder Seite ca. 5 Minuten bei geringerer Hitze weiterbraten. Beim Wenden sehr vorsichtig vorgehen, da sich sonst die Panade ablöst.

Den Parmesankäse reiben.

Sobald die Gemüsespaghetti die gewünschte Konsistenz haben, das Wasser abgießen. Die Spaghetti auf einem Teller anrichten und mit Parmesankäse bestreuen. Die Lachsstäbchen auf die Spaghetti geben und schon könnt ihr genießen. Lasst es euch schmecken.

Lachsstäbchen Gemüsespaghetti Parmesankäse

Bis dann… an Charlottas Küchentisch!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Gerne verwöhnen wir dich mit erprobten Leckereien von unserem Küchentisch. Ebenso gern zeigen wir dir unsere wunderschöne Heimat und das nicht nur kulinarisch. Und auch auf unseren Reisen könnt ihr uns begleiten. Drei Dinge sind immer in unserem Gepäck: Genuss, Aktivität und Komfort

X-MAS

Gern gelesen