Marzipanlikör (für alle, die es süß mögen)

Gestern abend sind wir kurzentschlossen auf einen wunderschönen Weihnachtsmarkt in unserer Nachbarstadt gefahren. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich so an den vielen kleinen Weihnachtshütten mit all seinen leckeren Köstlichkeiten vorbei bummele und es überall so herrlich duftet, dann weiß ich nicht so genau, was ich als erstes in meiner Küche ausprobieren möchte.

Wir haben an einem schnuckeligen Stand einen superleckeren Marzipanlikör probiert, den ich jetzt natürlich unbedingt zuhause haben muss.

Also ran an die Rezeptekiste und dann an den Marzipanlikör.

Rezept, Likör, selbstgemachter Likör, Marzipanlikör, Marzipan, Geschenk aus der Küche

Zutaten Marzipanlikör
  • 400 gr Marzipanrohmasse
  • 500 ml Rum
  • 100 gr Puderzucker
  • 400 ml Sahne
  • 6 cl Amaretto

 

Das Marzipan könnt ihr grob raspeln oder in kleine Stückchen brechen. Gebt dann das Marzipan mit der Sahne und dem Puderzucker in einen Topf und erwärmt unter Umrühren das Gemisch bis sich das Marzipan komplett aufgelöst hat. Den Rum und den Amaretto dazugeben und noch einmal gut umrühren.

Stellt auf einen großen Topf ein Sieb und legt das Sieb mit einem Geschirrtuch aus. Jetzt könnt ihr die Masse vorsichtig in das Sieb füllen und in den Topf durchlaufen lassen. Bringt ein bisschen Geduld mit, denn dass Gemisch läuft sehr langsam durch. Ich habe ein bisschen mit einer Gabel nachgeholfen und auf dem Siebboden immer ein wenig die Gabel hin und her gerieben, damit das feine Marzipan nicht alles verstopft.

Wenn alles durchgelaufen ist, den Rest in dem Geschirrtuch vorsichtig über dem Topf auswringen.  Jetzt könnt ihr in kleine Fläschchen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Der Marzipanlikör schmeckt am besten, wenn ihr ihn kalt trinkt.

Bis dann… an meinem Küchentisch!

8 Antworten

  1. Miri
    | Antworten

    Wie lang is der denn haltbar? LG

    • charlotta
      |

      Hallo Miri, im Kühlschrank ist er ca. 14 Tage haltbar. Aber so lange hat er bei uns nie gehalten. 😉
      Liebe Grüße
      Charlotta

  2. Annett
    | Antworten

    Hallo,
    nimmt man für das Rezept normalen oder weißen Rum?

    • charlotta
      |

      Hallo Annett, ich habe normalen Rum genommen, keinen weißen Rum. Liebe Gruesse Charlotta

  3. sophie
    | Antworten

    Hallo.
    Wie viel ml bekommt man daraus?

    • charlotta
      |

      Hallo Sophie, ich habe damals 2 Flaschen a 500 ml bekommen. Und ich glaube mich zu erinnern, dass ich dann noch einen kleinen Rest hatte, den ich nicht abgefüllt habe. Viel Spaß beim Schnabulieren.
      Liebe Grüße
      Charlotta

  4. Hegele Tabea
    | Antworten

    Soeben den Marzipan-Likör gemacht- und…. Es ist Liebe auf den ersten Schluck.. Den kann ich unmöglich verschenken, wird morgen gleich nochmal gemacht???? Vielen Dank für das tolle Rezept

    • charlotta
      |

      Hallo Tabea, toll, dass du den Likör ausprobiert hast und er dir so gut schmeckt. Ich mag ihn auch sehr gern. Habt ein schönes Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.