Ajvarsuppe (darf auf Partys nicht fehlen)

Ich hab so das Problemchen, dass einige unserer Freunde nicht so gern Paprika und Co. essen. Die klassische Mitternachtssuppe mit Paprika, Mais, u.s.w. ist also bei uns passe. Irgendwann bin ich dann mal auf dieses Rezept für eine Ajvarsuppe gestoßen und siehe da…bisher haben diese Suppe alle (wirklich alle) gegessen und ordern sie für Partys. Und da wir morgen abend Besuch bekommen und ihr vielleicht auch, hier schnell das Rezept.

 

Ajvarsuppe, Partysuppe, Rezept, Kochen, Ajvar, Suppe1

Zutaten Ajvarsuppe

  • 1 kg Hackfleisch (ich nehme Rind, bleibt aber euch überlassen)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Eßl. Öl
  • 750 ml Wasser
  • 3 Brühwürfel
  • 1 Glas Ajvar (ich nehme mild, wer es feurig mag…nimmt scharf)
  • 1/2 Flasche Chilisauce
  • 400 gr Schmelzkäse Kräuter
  • 1 Becher Schmand
  • Salz, Pfeffer

(das Rezept lässt sich ohne Probleme verdoppeln, verdreifachen…)

 

Ajvarsuppe, Partysuppe, Rezept, Kochen, Ajvar, Suppe

 

Zubereitung Ajvarsuppe

 

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch und die Zwiebelwürfel von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Wasser angießen und die Brühwürfel dazugeben. Ajvar und Chilisauce dazu und kurz aufkochen lassen. Den Schmelzkäse in kleinen Portionen in die Suppe geben und gut rühren,  so dass der Schmelzkäse sich komplett auflöst. Ist der Käse aufgelöst, die Suppe ca. eine 1/2 Stunde köcheln lassen. Kurz vor Schluss zieht ihr unter Rühren den Schmand unter.  Dies Rezept reicht für 4-5 Personen. Baguette dazu und die Party kann beginnen.

 

Ajvarsuppe, Partysuppe, Rezept, Kochen, Ajvar, Suppe

Bis dann…an meinem Küchentisch!

3 Antworten

  1. […] MinusL Käsecreme ist in einer Ajvarsuppe verarbeitet worden, mit dem Zwiebelschmalz habe ich am Martinstag den Rotkohl als Beilage zu unseren […]

  2. Heike
    | Antworten

    Liebe Charlotta,
    da auch ich gerne neue Rezepte ( mit möglichst wenig Aufwand )ausprobiere, habe ich diese Suppe in der scharfen Version nachgekocht. Meine Familie war begeistert.
    Weiter so!
    Liebe Grüße Heike

    • charlotta
      |

      Hallo Heike, vielen lieben Dank. Schön, dass es euch geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.