Rührei mit Lachs (ein ganz schnelles Frühstück)

Nach den Weihnachtstagen hab ich so gar keinen Hunger mehr auf Süßes oder Deftiges zum Frühstück. Dann schlage ich uns zum Frühstück schnell ein Rührei in die Pfanne. Dazu etwas Lachs und ein leckeres Frühstück ist fertig.

Eierlikörgugel

In unserem Büro findet jedes Jahr unter den Kollegen unser Weihnachtswichteln statt. Viele süße kleine Geschenke werden dann hin und her gewichelt und die Überraschungen sind groß. Dieses Jahr hab ich mein Geschenk, das übrigens schon sehr liebevoll verpackt war, von einer sehr netten Kollegin bekommen, die genau wie ich, mit Begeisterung backt. Und ich war begeistert…die Minigugl-Backform, die schon länger auf meiner Wunschliste stand.

Currywurst Sansibar (bleibt garantiert nichts übrig)

Ich liebe meine Küche, das Kochen und das Backen. Diese Tatsache ist natürlich auch Freunden und Familie nicht verborgen geblieben und die Ergebnisse meiner Küchenschlachten sind, nach Aussagen Dritter, durchaus sehr passabel. Somit kommen natürlich häufig Gäste, die immer Hunger mitbringen. Da ich anscheinend Angst habe, dass jemand bei uns verhungern könnte, sind natürlich immer Reste da. ABER, es gibt eine Ausnahme … wenn ich Currywurst anbiete. Egal, wieviel ich davon koche, der Topf ist immer ratzekahl leer.

Weihnachtsmuffins

Draußen ist so ein richtiges Schmuddelwetter und wir möchten die Nasenspitze nach Möglichkeit nicht vor die Haustüre stecken. Also ab in die Küche und es uns zuhause schön gemütlich machen. Gleich eine schöne heiße Tasse Schokolade und leckere, saftige Weihnachtsmuffins, die nach Lebkuchen und Apfel schmecken.

Marzipanlikör (für alle, die es süß mögen)

Gestern abend sind wir kurzentschlossen auf einen wunderschönen Weihnachtsmarkt in unserer Nachbarstadt gefahren. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich so an den vielen kleinen Weihnachtshütten mit all seinen leckeren Köstlichkeiten vorbeibummele und es überall so herrlich duftet, dann weiß ich nicht so genau, was ich als erstes in meiner Küche ausprobieren möchte. Wir haben an einem schnuckeligen Stand einen superleckeren Marzipanlikör probiert, den ich jetzt unbedingt zuhause haben muss.

Glühweinmarmelade (darf bei uns in der Weihnachtszeit nicht fehlen)

Wenn es in der Vorweihnachtszeit so richtig schön knackig kalt ist und wir durchgefroren nachhause kommen, trinken wir abends gern mal einen leckeren selbstgemachten Glühwein. Aber wir mögen Glühwein nicht nur in der Tasse, sondern auch auf dem Brot, im Joghurt oder beim Backen, dann aber nicht in flüssiger Form, sondern als Glühweingrütze. Probiert doch auch mal…Ich sage euch, superlecker.

1 40 41 42 43