Bananen-Marmorkuchen

eingetragen in: Kuchen, Torten, Plätzchen | 0

Wir sind jetzt schon seit einer Woche am Renovieren und so langsam, aber sicher, sieht man das Ende. Eigentlich wären wir ja schon fertig gewesen, aber wir haben kurzfristig das Programm erweitert und uns gleich noch einen Raum vorgenommen. Und die Arbeit hat sich gelohnt. Unsere Küche und unser Treppenhaus haben jetzt ein anderes Gesicht. Alles ist viel heller und freundlicher geworden, hier und da sind alte Möbelstücke durch neue ersetzt worden und die Dekoration ist auch eine Andere.

Alles in allem viel Arbeit, die man doch gerne macht. Und da ich jetzt auch wieder meine Küche und meinen Backofen benutzen kann, habe ich uns natürlich gleich einen Kuchen gebacken. Da ich mir im Vorfeld nicht viele Gedanken machen konnte, gibt es einen Kuchen aus Küchenvorräten und Resten. Dabei ist allerdings ein äußerst leckerer und saftiger Bananen-Marmorkuchen mit Buttermilch und Haselnusskrokant heraus gekommen. Genießt den Valentinstag!

 

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

 

Zutaten Bananen Marmorkuchen (f. Kastenform 20 cm)

 

• 1 Tasse Zucker (normale Kaffeetassen – kein Pott)
• 1 Pk. Vanillezucker
• 2 Eier
• Prise Salz
• 1/2 Tasse Rapsöl
• 1/2 Tasse Buttermilch
• 1 Banane
• abgeriebenen Schale einer halben Zitronen
• Saft einer halben Zitrone
• 2 Tassen Mehl
• 2 Teel. Backpulver
• 1 gehäuften Essl. Kakao
• 2 Essl. Haselnusskrokant
• Butter für die Form

 

Zubereitung Bananen Marmorkuchen

 

Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz, Öl und Buttermilch in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Eine Banane mit einer Gabel ganz fein zerdrücken und mit dem Zitronensaft und dem Zitronenabrieb unter den Teig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterheben. Den Teig in zwei Portionen aufteilen. Unter eine Hälfte des Teiges den Kakao und den Haselnusskrokant rühren.
Eine Backform ausbuttern und zunächst den hellen Teig einfüllen. Den dunklen Teig dann in die Mitte des hellen Teiges geben. Jetzt ab damit in den vorgeheizten Backofen und für ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Lasst es euch schmecken!

 

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

Marmorkuchen, Bananenkuchen, Bananen-Marmorkuchen, Buttermilch, fester Kuchen, backen

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.