Schokoladen-Joghurt-Kuchen

Vor ein paar Tagen hat mich die liebe Caro von Caros Küche angeschrieben und mich gefragt, ob ich den Wanderteller gerne einmal befüllen möchte. Da bin ich natürlich sofort neugierig geworden und habe mich flugs mal schlau gemacht, was es denn mit dem Wanderteller so auf sich hat. Dieser hübsche Teller ist vor ungefähr zwei Jahren von der lieben Petra von Foodfreak auf die Wanderschaft geschickt worden. Während dieser Zeit ist er schon von vielen Bloggern mit allerlei Köstlichkeiten befüllt worden. Zu dieser tollen Aktion findest du hier mehr Informationen.

Als ich den Teller ausgepackt habe, hatte ich sofort das Bedürfnis nach einem verträumten Nachmittag mit einem fluffigen Stück Kuchen und einer leckeren Tasse Tee. Deshalb ist bei mir auch dieser Schokoladen-Joghurt-Kuchen mit Birnen auf den Teller gewandert. Der Kuchen ist übrigens ein Träumchen, wunderbar locker und richtig schön saftig. Der Wanderteller war also ruckzuck wieder leer und ist jetzt schon auf dem Weg zu seinem nächsten Rastplatz.

 Schokoladen-Joghurt-Kuchen, Schokoladenkuchen, Joghurtkuchen, Wanderteller, Backen, Rezept, Birnen

Zutaten Schokoladen-Joghurt-Kuchen (Backformdurchmesser 16 cm)
  • 1 Birne
  • 2 Eier
  • 1 Becher (150 gr) Naturjoghurt (griechischen Joghurt oder selbstgemachten Joghurt)
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1/2 Becher Öl
  • 1/2 Becher gemahlene Mandeln
  • 1 Becher Mehl
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1 geh. Essl. Kakaopulver (Backkakao=
  • 1-2 Messerspitzen Zimt (je nach Geschmack)
  • Öl für die Backform

Die Birne schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren und dann langsam das Öl unterrühren. Den Joghurt dazugeben und unterheben. Jetzt die anderen Zutaten dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Eine Backform mit Öl auspinseln und den Boden mit den Birnenscheiben auslegen.  Den Teig einfüllen.  Der Kuchen sollte jetzt für ca. 40 – 45 Minuten bei 180 Grad in dem vorgeheizten Backofen verschwinden.

Nach dem Backen den Kuchen 15 Minuten in der Backform abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen und genießen.

Der Schokoladen-Joghurt-Kuchen schmeckt übrigens am nächsten Tag auch noch wunderbar saftig.

 

SchokSchokoladen-Joghurt-Kuchen, Schokoladenkuchen, Joghurtkuchen, Wanderteller, Backen, Rezept, Birnen Birnen

Schokoladen-Joghurt-Kuchen, Schokoladenkuchen, Joghurtkuchen, Wanderteller, Backen, Rezept, Birnen

Schokoladen-Joghurt-Kuchen, Schokoladenkuchen, Joghurtkuchen, Wanderteller, Backen, Rezept, Birnen

Schokoladen-Joghurt-Kuchen, Schokoladenkuchen, Joghurtkuchen, Wanderteller, Backen, Rezept, Birnen

Bis dann… an meinem Küchentisch!

 

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen