Blaubeer-Limoncello-Burger (ein Burger muss nicht immer herzhaft sein)

eingetragen in: Kuchen, Torten, Plätzchen | 4

Der  Frühling  hält momentan überall Einzug. Nicht nur, dass die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Forsythien blühen und man morgens die ersten Vögel zwitschern hört, auch die eigenen Lebensgeister erwachen wieder zum Leben. Tausend Ideen schwirren durch meinen Kopf; wie will ich die Wohnung und vor allem die Terrasse dekorieren, was will ich einkochen, welche neuen Grillrezepte gibt es, neue fluffig, leichte Tortenrezepte geistern mir durch den Sinn, lege ich mir endlich ein kleines Kräuterbeet an, welche Blumen will ich pflanzen u. u. u. ?  Ich habe schon tausend Pläne geschmiedet, aber ich glaube, dass der Frühling und der Sommer auch dieses Mal wieder nicht ausreichen werden, um alles umzusetzen. Ich denke, dass es der lieben Sia von Sia`s Soulfood vor einem Jahr genauso ergangen ist, als sie ihren Blog gestartet hat. Tausend Ideen und viele davon wird sie in ihrem ersten Jahr auch schon umgesetzt haben, aber sicherlich sind auch tausend neue Ideen dazugekommen. Denn die Idee, ihren ersten Bloggeburtstag unter dem tollen Motto „Sucht eure Spring Soulfood Rezepte“, mit vielen anderen Bloggern zu feiern, wird sie nicht an ihrem ersten Tag gehabt haben. Aber die Idee ist klasse und gemeinsam mit vielen Leckereien zu feiern, macht ja sowieso großen Spaß. Damit ich nicht mit leeren Händen vor Sia stehe, bringe ich ihr diese Blaubeer-Limoncello-Burger mit. Ich habe mir nämlich überlegt, dass Burger nicht immer herzhaft sein müssen und der Wohlfühlfaktor beim genußvollen Verspeisen dieser Blaubeer-Limoncello-Burger ist garantiert.

 

Blaubeer-Limoncello-Burger, süßer Burger, Backen, Rezept, lecker

 

Boden Blaubeer-Limoncello-Burger
  • 4 Eier
  • 100 gr Zucker
  • abger. Schale einer halben Zitrone (nehmt eine Bio-Zitrone)
  • 80 gr Mehl
  • 40 gr Speisestärke

 

Die vier Eier mit dem Zucker gut 5 Minuten schön schaumig aufschlagen. Die abgeriebene Schale einer halben Zitrone unterrühren. Das Mehl und die Speisestärke in die Eiermasse sieben und unterheben. 12 Tarteletteförmchen (Durchmesser 8 cm) mit Öl auspinseln und den Teig einfüllen (bitte das Tarteletteförmchen nicht randvoll mit Teig füllen, sondern nur ca. 3/4 befüllen). Jetzt ab in den vorgeheizten Backofen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Die Tartelettes aus dem Backofen nehmen und ca. 10 Min. auskühlen lassen. Dann aus den Förmchen nehmen und komplett abkühlen.

 

Belag Blaubeer-Limoncello-Burger
  • 250 gr Speisequark (20 % Fett)
  • 3 Eßl. Puderzucker
  • 4 Eßl. Limoncello-Likör
  • 1 Zitrone
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • Blaubeeren

 

Die Zitrone, von der ihr die Schale abgerieben habt,  halbieren und auspressen. Den Speisequark mit dem Puderzucker verrühren. Anschließend den Limoncello-Likör und den Saft der Zitrone unterrühren. Jetzt wird die Quarkmasse und ein Pk. Sahnesteif mit dem Mixer aufgeschlagen.

Die Blaubeeren putzen, waschen und trocknen.

Bei 6 Tartelettes auf die Unterseite etwas Quarkmasse geben und mit Blaubeeren belegen. Die Unterseite der weiteren 6 Tartelettes mit ein wenig Quarkmasse bestreichen. (nur hauchdünn, damit der Boden nicht so leicht von den Blaubeeren rutscht). Nun das zweite Tartelette mit der Unterseite auf die Blaubeerfüllung drücken, so dass ein Burger entsteht. Die restliche Füllung jetzt auf den Burgern verteilen, mit Blaubeeren dekorieren und mit geriebener Zitronenzeste bestreuen. Schmeckt einfach nur nach Wohlfühlen, bei Sonnenschein im Frühling.

Blaubeer-Limoncello-Burger, süßer Burger, Backen, Rezept, lecker

 

Blaubeer-Limoncello-Burger, süßer Burger, Backen, Rezept, lecker

Hier findet ihr auch noch den wunderschönen und frühlingshaften Banner zu Sia’s tollem Event. Huscht doch einfach mal rüber und lasst euch von ihren leckeren Rezepten und Fotos verführen.

 

Sucht eure Spring Soulfood Rezepte bei Sia's Soulfood

Bis dann… an meinem Küchentisch!

4 Responses

  1. Sia´s Soulfood
    | Antworten

    Liebe Charlotta,
    vielen Dank für deine lieben Worte <3 Jja das hast du recht,Ideen hat man viele aber die Zeit ist leider immer etwas knapp 🙂 Deine süßen Burger sind ein Traum <3 Blaubeeren und Zitrone sind eine fantastische Kombination. Schickst du mir bitte ganz schnell einen rüber oder vielleicht auch zwei? 😉 Danke für deinen tollen Spring Soulfood-Beitrag.
    Viele liebe Grüße
    Sia

    • charlotta
      |

      Hallo Sia,
      schwuppsdiwupps-einen Burger herübergezaubert. Ich hoffe, er schmeckt dir. Feier noch schön!
      Liebe Grüße
      Charlotta

  2. Das ist ja eine tolle Idee, liebe Charlotta! An süße Burger hab ich noch nie gedacht und deine sehen suuuper lecker aus 🙂

    Liebste Grüße, Caro

    • charlotta
      |

      Hallo Caro, danke schön! So ein Burger ist etwas für den süßen Zahn und den haben wir ja alle. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.