*Werbung unbezahlt – Bolognese Sauce mit Spaghetti (und Zeit)

Wir essen sehr gerne Pasta und bei uns gibt es ab und an auch eine Spaghetti Bolognese.  Da wir abends nach der Arbeit gerne Gerichte kochen, die ruckzuck fertig sind, ist diese Bolognese Sauce natürlich schnell gekocht. Seit einiger Zeit habe ich aber schon eine Bolognese auf der ToDo-Liste stehen, die ein wenig aufwändiger ist. Und als die Degustabox Februar angekommen ist und mir als Erstes ein Paket Spaghetti von Garofalo in die Hände gefallen ist, stand für mich fest: Diesmal gibt es eine Bolognese Sauce, für die ich mir ein wenig mehr Zeit nehmen werde. Und der Aufwand hat sich mehr als gelohnt.

 

Degustabox februar

 

Die Degustabox Februar hat uns auch diesen Monat wieder überzeugt. Die Sanella ist beim Backen natürlich sofort in einen Kuchen gewandert und das Öl Mix von Rama eignet sich hervorragend zum Braten. Der Olive Leaf Drink, infusion, mit Strawberry Geschmack schmeckt gut gekühlt sehr erfrischend und den Tee von Meßmer, Maple Waldfrüchte-Ahornsirup, genießen wir im Moment jeden Abend. Er schmeckt wirklich sehr gut. Die fit for fun Kekse mit Chia-Samen und Hanfnüssen haben sich in die Arbeitstasche meines Mannes geschlichen und werden im Büro für den kleinen Hunder zwischendurch verwendet. Da ich nichts Gegenteiliges gehört habe, sind sie bei ihm gut angekommen. Die übrigen Produkte wie die Bärenfreunde von Frusano, die Chocolix von Schär, der Mango Raspberry Riegel von Cavalier und die Snoopy Kekse von Leibniz konnten wir leider noch nicht testen, da wir momentan grundsätzlich nichts Süßes essen (leider).  Der Fun’n’gum ist bei uns leider gar nicht angekommen. Das liegt aber wohl daran, dass wir eigentlich überhaupt kein Kaugummi mögen. Der kleine Brownie von Bahlsen hat als Mini-Kuchen, mit einer Kerze dekoriert, unserem Mini-Besuch geschmeckt und mich dazu angeregt Brownies zu backen. So, ich hoffe, dass euch dieses kleine Review neugierig auf die Degustabox macht. Wenn ihr mehr dazu wissen möchtet, dann schaut doch einfach mal hier.

Jetzt geht es aber zum Bolognese Rezept und falls ihr es nachkochen werdet, dann solltet ihr mindestens 3 Stunden Zeit einplanen. Die Spaghetti von Garofalo haben übrigens sehr gut dazu geschmeckt. Die Spaghetti sind von außen ein wenig rauher als gewöhnlich und haben die Sauce schön aufgesagt.

 

Bolognese, Bolognese Sauce, Spaghetti Bolognese, Degustabox

 

Zutaten Bolognese Sauce (f. 4 Portionen)

 

  • 450 gr Rinderhackfleisch
  • 200 gr Schweinemett (gewürzt)
  • 3 Essl. Schmalz
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Essl. Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 150 ml Rinderfond
  • Stück Schwarte vom Schinken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Stängelchen Thymian
  • 1/2 Teel. Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • event. etwas Sahne
  • Spaghetti (von Garofalo)
  • frisch geriebene Parmesankäse

 

Die Möhren und den Staudensellerie putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln.

Ein Essl. Schmalz erhitzen und die Gemüse- u. Zwiebelwürfel darin anbraten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zunächst bei Seite stellen. Einen weiteren Essl. Schmalz erhitzen und das Rinderhackfleisch und das Schweinemett ca. 15 Minuten darin anbraten. Dabei mit dem Pfannenwender immer wieder auf das Hackfleisch drücken, so dass das Hackfleisch schön krümelig wird. Das Tomatenmark dazugeben, gut mit dem Hackfleisch vermischen und für weitere 5 Minuten braten. Die Prise Zucker und die Gemüsewürfel dazugeben und mit dem Rinderfond und der Dose geschälte Tomaten auffüllen und vermischen. Das Lorbeerblatt, die Thymianstängelchen und die Schinkenschwarte dazugeben und mit dem Paprikapulver und Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt darf das Ganze für ca. 2 Stunden bei geringer Hitze vor sich hin köcheln. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Falls zu wenig Flüssigkeit im Topf ist,  könnt ihr etwas Rinderfond nachgießen. Nach ca. 2 Stunden das Lorbeerblatt, den Thymian und die Schinkenschwarte entfernen und nochmals abschmecken. Eventuell könnt ihr noch einen Schuss Sahne dazugeben, falls euch die Bolognese nicht sämig genug ist. Ich habe hier keine Sahne zugefügt.

Die Bolognese Sauce mit den Spaghetti und frisch geriebenen Parmesan anrichten. Lecker….

Bolognese, Bolognese Sauce, Spaghetti Bolognese, Degustabox

Bolognese, Bolognese Sauce, Spaghetti Bolognese, Degustabox

Bolognese, Bolognese Sauce, Spaghetti Bolognese, Degustabox

Bolognese 5

 

Bis dann… an meinem Küchentisch!

*Sponsored Post (Werbung):  Die Degustabox wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine Vergütung habe ich nicht erhalten. Meine persönliche Meinung zur Box und zum Inhalt wurde davon aber nicht beeinflusst.

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen