Frühstücksmuffin (Schinken und Ei, ganz nach unserem Geschmack)

Wir lieben den Geruch von kross gebratenem Schinken, aber nicht nur den Geruch. Wir verspeisen diesen auch sehr gern. Aber immer nur Schinken in die Pfanne und ein Spiegelei obendrauf, wird mit der Zeit auch langweilig… oder? Also musste mal eine neue Zubereitungsweise her. Irgendwo habe ich ein tolles Foto mit einem Toastmuffin gesehen und gedacht, das muss doch auch mit Schinken klappen. Zutaten, die wir sehr gern mögen, zusammengerührt und so ist dieser Frühstücksmuffin entstanden.  Was soll ich sagen … uns hat es sehr gut geschmeckt!

 Frühstücksmuffin, Kochen, Rezept, Muffin, Schinken, Ei, Frühstück, herzhafter Muffin

 

Zutaten Frühstücksmuffin (für 4 Muffins)

  • 8 Scheiben Schinken oder Schinkenspeck
  • 2 Eier
  • 2 geh. Eßl. geriebener Käse (hier Pizzakäse)
  • Schuss Milch
  • 2 Cocktailtomaten
  • Salz, Pfeffer, Tomatenflocken, Rosmarin

 

Frühstücksmuffin, Kochen, Rezept, Muffin, Schinken, Ei, Frühstück, herzhafter Muffin

Zubereitung Frühstücksmuffin

 

Vier Muffinförmchen mit je 2 Scheiben Schinken auslegen. 2 Eier verquirlen und etwas aufschlagen, Käse und den Schuss Milch unterrühren. Nicht zuviel Milch nehmen, die Masse sollte etwas dickflüssiger bleiben. 2 Cocktailtomaten in kleine Würfelchen schneiden und unter die Masse heben. Mit Salz, Pfeffer, Tomatenflocken und Rosmarin würzen. Die Masse auf die mit Schinken ausgelegten Muffinförmchen verteilen und ab in den vorgeheizten Backofen. Bei 160 Grad (Ober-u. Unterhitze) ca. 20-25 Minuten in den Backofen, bis die Eimasse gestockt ist.

 

Frühstücksmuffin, Kochen, Rezept, Muffin, Schinken, Ei, Frühstück, herzhafter Muffin

Bis dann…an meinem Küchentisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.