Pizzawaffeln mit Kräuterquark

Ich mag Waffeln sehr gern und auch Pizza. Also habe ich mich gefragt, ob man auch Pizzawaffeln backen kann. Probieren geht ja bekanntlich über Studieren und  so sind bei einem Versuch diese überaus leckeren Pizzawaffeln herausgekommen. Bei meinem ersten Versuch, haben mir die Waffeln sehr gut geschmeckt, aber irgendetwas hat mir gefehlt. Also habe ich dieses Mal einen Kräuterquark dazu angerührt, den man zu den Waffeln servieren kann, oder in die man die Waffeln einfach dippt. Denn diese Pizzawaffeln kann man als große Waffel mit Kräuterquark und Tomatenachteln als vollwertiges Hauptgericht essen, oder als Fingerfood (kleine Waffeln) in den Quark dippen. Da die Waffeln warm und kalt hervorragend schmecken, sind sie auf jeder Party, zu einem Glas Wein oder in der Lunchbox ein Hingucker. Probiert sie doch einfach aus…

Pizzawaffeln, Waffeln, Waffles, herzhafte Waffeln, Partywaffeln, Waffelliebe

Zutaten Pizzawaffeln (Kitchenaid: 3 große Waffeln oder 12 kleine Waffeln)
  • 125 gr Butter
  • 3 Eier
  • 100 gr Kräuterquark
  • 2 Essl. Tomatenmark
  • 1 Teel. Salz
  • 1,5 Teel. Pizzagewürz
  • 250 gr Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
  • 1/4 l Milch
  • 100 gr geriebener Emmentaler
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 30 gr Chorizo (pikante, spanische Salami)
  • Pfeffer, Paprika
Zutaten Kräuterquark
  • 250 gr Quark (40% Fett)
  • 2 Essl. Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kl. Zwiebel
  • frische gehackte Kräuter (Menge und Sorten nach Gusto)
  • (hier: Rosmarin, Oregano, Thymian, Salbei, Schnittlauch, Petersilie)
  • Spritzer Zitronensaft

Butter und Eier schaumig schlagen. Kräuterquark, Tomatenmark, Salz und Pizzagewürz unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Den geriebenen Käse unterheben. Der Teig sollte dickflüssig sein. Die Tomate waschen, trocknen, achteln und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Die Chorizo in kleine Stückchen schneiden. Tomate, Zwiebel und Chorizo unter den Teig heben und mit Pfeffer, Paprika, eventuell Salz und Pizzagewürz abschmecken.

Die Waffeln im Waffeleisen abbacken. (Kitchenaid: 4 Minuten Backzeit)

Während die Waffeln backen, den Quark mit der Sahne verrühren. 1 kleine Zwiebel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Kräuter (nach Gusto) waschen, trocknen und hacken. Die Zwiebelstückchen und Kräuter unter den Quark heben und mit einem Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Den Quark als Dipp zu den Pizzawaffeln reichen. Lasst es euch schmecken!

Pizzawaffeln, Waffeln, Waffles, herzhafte Waffeln, Partywaffeln, Waffelliebe

Pizzawaffeln, Waffeln, Waffles, herzhafte Waffeln, Partywaffeln, Waffelliebe

Pizzawaffeln, Waffeln, Waffles, herzhafte Waffeln, Partywaffeln, Waffelliebe

 

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.