Raffaello-Kokos-Torte

Endlich habe ich es mal wieder geschafft. Jeden Monat nehme ich mir vor, bei #ichbacksmir von der lieben Clara, tastesheriff, mitzumachen. Ich warte immer brav auf die Themen und schwupps, habe ich es wieder nicht geschafft. Aber diesen Monat ist es soweit und ich habe zum Thema Schneegestöber eine Raffaello-Kokos-Torte mit Aprikosen gebacken. Einige der Zutaten lassen mich zwar eher an Frühling und Sommer denken, aber der Winter hat im Moment ja auch nichts mit Schneegestöber zu tun. Holt euch also optisch das Schneegestöber auf den Tisch und beim Genießen träumt ihr vom Sommer…

 

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

 

Zutaten Raffaello-Kokos-Torte (Tortendurchmesser 15 cm)

 

  • 3 Essl. Kokosflocken
  • 100 gr Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 gr Butter
  • 3 Eier
  • 1 Essl. Pfirsichlikör
  • 75 gr Mehl
  • 2 Teel. Backpulver
  • 10 – 12 Raffaellos
  • 1 kl. Dose Aprikosenhälften
  • 2 Essl. Aprikosenmarmelade
  • 100 gr Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 2 Sahnefest

 

Zubereitung Raffaello-Kokos-Torte

 

Die Kokosflocken in einer kleinen Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Eiweiß und Eigelb trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Pfirsichlikör schaumig schlagen. Die abgekühlten Kokosflocken dazu geben und unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Buttermasse rühren. Eischnee unterheben und den Teig in drei Portionen aufteilen. Ich habe den Teig auf drei gebutterte Backbleche des Wilton Easy Layer Schichtkuchen-Sets* verteilt und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 15 – 20 Minuten gebacken. Wenn ihr mit einer Backform arbeitet, müsst ihr 3 Böden abbacken. Nach dem Backen die Böden auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Aprikosenhälften abtropfen lassen. 6 – 7 Raffaellos in einer Schüssel mit einer Gabel klein drücken. Die Mascarpone dazugeben und mit der Gabel unter die Raffaellomasse arbeiten. Die Sahne mit dem Sahnefest steif schlagen. 2/3 der Sahne mit einer Gabel ebenfalls unter die Raffaello-Mascarpone-Masse heben. Die restliche Sahne zunächst beiseite stellen.

Der untere Boden wird jetzt mit 1 Essl. Aprikosenmarmelade bestrichen und mit Aprikosen belegt. Die Hälfe der Raffaello-Mascarpone-Creme auf den Aprikosen verteilen. Den zweiten Boden auflegen,  mit 1 Essl. Aprikosenmarmelade bestreichen und den Rest der Raffaello-Mascarpone-Creme darauf verteilen. Den dritten Boden auflegen und mit der Sahne bestreichen. Eventuell etwas Sahne am Tortenrand entlang streichen. Die Torte mit den restlichen Raffaellos und Aprikosen dekorieren und mit Koskosraspeln bestreuen. Lasst es euch schmecken!

 

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

Raffaello-Kokos-Torte, Raffaellotorte, Kokostorte, Raffaello, Aprikose, #ichbacksmir, Kaffeezeit, Kuchenliebe,

 

Ihr möchtet noch mehr Backideen zum Thema „Schneegestöber“. Dann huscht mal schnell zu der lieben Clara und schaut hier, was uns den Winter auf den Kaffeetisch bringt!

Bis dann… an meinem Küchentisch!

* Affiliatelink

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen