Toblerone-Kaffee-Semifreddo (falls euch noch ein Osterdessert fehlen sollte)

Vor ein paar Tagen habe ich auf der Facebook-Seite des BLV-Verlages dieses tolle Rezept für einen Semifreddo mit Kaffee und Toblerone gefunden. Da ich noch auf der Suche nach einem Osterdessert war, habe ich das Rezept kurzerhand ausprobiert. Da wir das komplette Osterwochenende Gäste im Haus haben, wollte ich natürlich kein Risiko eingehen und habe vorher schon ein Probedessert zubereitet. Die Sahnemasse habe ich noch mit etwas Zucker und Vanillezucker versüßt, weil mir beim Abschmecken etwas fehlte.

Meine Familie war dann aber begeistert und hat das Dessert für Ostern abgenommen (grins).  Dieses Rezept ist in dem neuen Buch „Frozen Sweets“ des Verlages zu finden und ich denke über eine Investition in dieses Buch nach. Wenn die anderen Rezepte nämlich auch so lecker sind, dann ist der Sommer gerettet.

Noch eine kleine Information bevor ihr an das Ausprobieren geht; Semifreddo ist der italienische Begriff für Halbgefrorenes. Und nun lasst euch verführen…

 

Kochen Rezept Dessert Eis Toblerone Semifreddo

 

Zutaten Toblerone-Kaffee-Semifreddo
  • 3 Eßl. Kaffeepulver
  • 100 ml kochendes Wasser
  • 2 Eßl. Zucker
  • 6-8 Löffelbiskuits
  • 1 Pk. Toblerone (100 gr)
  • 300 gr Sahne
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • 2 Eier
  • 100 gr Creme double
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eßl. braunen Zucker

 

Kochen Rezept Dessert Eis Toblerone Semifreddo

 

Das Kaffeepulver mit dem kochenden Wasser überbrühen und den Zucker unterrühren. 15 bis 20 Minuten stehen lassen und dann durchfiltern (beim nächsten Mal würde ich einfachheitshalber 2 Tassen Espresso kochen und  mit kochendem Wasser auf 100 ml auffüllen, denn das Durchfiltern hat sich als etwas schwieriger herausgestellt).

Eine mittelgroße Kastenbackform mit Küchenfolie auslegen und die Toblerone fein hacken. Die Löffelbiskuits jetzt mit dem Kaffee tränken und den Boden der Backform mit den Biskuits auslegen. 1-2 Eßl. Tobleronestückchen auf den Biskuits verteilen. Die Sahne mit einem Pk. Sahnesteif in einer Schüssel steif schlagen. Anschließend den Vanillezucker, 2 Eßl. braunen Zucker und die restlichen Tobleronestückchen unterheben. Die Sahnemasse auf die Löffelbiskuits streichen. Für die letzte Schicht rührt ihr die Eier mit der Creme double cremig und gebt diese Cremeschicht auf die Sahne. Die Backform jetzt mit Küchenfolie abdecken und für mindestens 7 Stunden in das Gefrierfach geben. Bevor ihr das Semifreddo anrichtet, ca. 10 Minuten auf Zimmertemperatur bringen und dann genießen.

 

Nachspeise BLV 3

 Bis dann… an meinem Küchentisch!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

5 Antworten

  1. Hallo Antje,

    wir haben nirgends Creme double bekommen. Kann man auch anstattdessen Mascapone verwenden?

    Liebe Grüße und danke für das klasse Rezept

    Claudia

    1. Hallo Claudia, ihr werdet von Geschmack her auch Mascarpone verwenden können. Ich würde dann aber Creme Fraiche verwenden.(wird dann nicht ganz so gehaltvoll)
      Liebe Grüße
      Charlotta

  2. Haben das Rezept ausprobiert. Total lecker. Kommt bei uns Ostern wieder auf den Tisch.
    Deinen Blog finden wir Klasse, weiter so. Frohe Ostern

    1. Hallo Antje, dann wart ihr aber sehr flott unterwegs. Morgens eingestellt und nachmittags schon geschlemmt. Super, da freue ich mich.
      Aber schließlich steht Ostern auch schon vor der Tür.
      Vielen Dank auch, dass euch mein Blog gefällt. Ich wünsche euch ebenfalls schöne Osterfeiertage.
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen