Erdbeer-Bananen-Joghurt

Die Hitze der letzten Tage hat mir echt zugesetzt. Es ist nicht so, dass ich Sonne und Wärme nicht mag, aber meine Wohlfühltemperatur liegt bei ca. 28 Grad. Und die haben wir ja wohl schon so einige Male geknackt. Und wenn es dann nachts, noch nicht einmal mehr im Haus abkühlt, dann wird es unangenehm. Hunger hat man dann eigentlich auch nicht mehr wirklich. Und wenn, dann auf schöne leichte Gerichte. Dieser Erdbeer-Bananen-Joghurt ist ein leckeres Frühstück, eine leichte Zwischenmahlzeit oder mit einer etwas größeren Portion auch ein gesundes Hauptgericht. Ihr habt diesen Erdbeer-Bananen-Joghurt  easypeasy vorbereitet,  er schmeckt einfach lecker und gesund ist er auch noch.  Chiasamen und Gojibeeren gelten als Superfood, weil sie viele gesundheitsfördernde Wirkstoffe haben. Der Chiasamen z. B. verbessert aufgrund seines hohen Omega3-Anteiles die Konzentrationsfähigkeit und senkt den Cholesterinspiegel. Die Gojibeere gilt als fast perfektes Lebensmittel, da sie eine Vielzahl aller wichtigen Nährstoffe enthält. So steigert sie z. B. das Immunsystem und hilft beim Entgiften des Körpers. Und bei dieser Hitze ist dieser Erdbeer-Bananen-Joghurt auch noch schön leicht und erfrischend.

Superfood Erdbeer-Bananen-Joghurt 1

Zutaten Erdbeer-Bananen-Joghurt (2 Personen)
  • 200 gr Naturjoghurt (griech. oder selbstgemacht)
  • 1 Banane
  • Viertel einer Zitrone
  • 1 Essl. Ahornsirup
  • 10-12 Erdbeeren
  • 2 Essl. Chiasamen
  • Gojibeeren

Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Banane schälen und 3/4 der Banane zerdrücken. Zitrone vierteln und ein Viertel der Zitrone über dem Bananenpüree ausdrücken. Das Bananenpüree mit dem Joghurt und einem Essl. Ahornsirup verrühren.  Den Joghurt auf 2 Schälchen verteilen. Jeweils einen Essl. Chiasamen darüber streuen. Mit den Erdbeerhälften und Bananenscheiben (aus dem übriggebliebenen Viertel) belegen und noch ein paar Gojibeeren darüber streuen.

Superfood Erdbeer-Bananen-Joghurt

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.