Grünkohleintopf – herzhafte Winterküche

eingetragen in: Blick in den Suppentopf | 2

Es heißt ja immer, dass die Küche im Winter nicht ganz so abwechslungsreich wie in den Sommermonaten ist. Das sehe ich allerdings ganz anders. Zwar gibt es momentan nicht ganz so viele Gemüse- und Obstsorten wie im Sommer. Aber die Produkte, die gerade Saison haben, sind meiner Meinung nach, richtig leckere Alleskönner.

Hier mal ein kleiner Überblick über die Gemüsesorten, die eure Küche im Januar abwechslungsreich zu gestalten:

Champignons, Chicoree, Chinakohl, Feldsalat, Grünkohl, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Porree/Lauch, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Schwarzwurzeln, Sellerieknollen, Steckrüben, Weißkohl und Wirsing

In der nächsten Zeit werdet ihr hier ein paar saisonale Rezepte mit den obigen Produkten finden. Es wird herzhaft lecker zugehen und es darf euch richtig warm ums Herz werden.

Und weil wir Grünkohl so lieben, macht den Anfang ein deftiger Grünkohleintopf mit Mettwurst und Schinkenwürfeln. Mit Senf, Muskat, Salz und Pfeffer pikant abgeschmeckt, wärmt er von innen und lässt euch den Winter vergessen…

 

Grünkohleintopf, Eintopf, Suppe, Grünkohl, Winterküche, herzhaft

 

 

Zutaten Grünkohleintopf

(f. 4 Personen)

 

  • 1 Essl. Griebenschmalz
  • 1 Beutel Grünkohl (500 gr)
  • 4 Zwiebeln
  • ca. 500 ml Wasser
  • 4 Mettwürstchen
  • 5 – 6 Kartoffeln
  • 75 gr Schinkenwürfel
  • 2 Teel. Senf
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung Grünkohleintopf

Grünkohl waschen und abtrocknen lassen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

In einem großen Topf das Griebenschmalz erhitzen. Den Grünkohl, die Zwiebelwürfel und ca. 100 ml Wasser dazugeben, umrühren und aufkochen lassen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und etwas Wasser dazugeben. Dann die Mettwürstchen dazu geben und ca. 45 Minuten weiter köcheln. Zwischendurch die Mettwürstchen mit einer Gabel anstechen, damit das Fett in den Grünkohl läuft. Immer mal wieder etwas Wasser dazugeben und umrühren, damit nichts anbrennt.

Nach den 45 Minuten die Kartoffelwürfel und 125 ml Wasser unterrühren. Für ca. weitere 30 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit die Schinkenwürfel ohne weitere Fettzugabe in einer Pfanne auslassen.

Nach der Kochzeit die Mettwürstchen aus dem Grünkohl nehmen. Die Speckwürfel dazugeben und mit 2 Teel. Senf, etwas geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Das Ganze kurz anstampfen, die Mettwurst wieder dazugeben und dann… Guten Appetit.

 

 

Grünkohleintopf, Eintopf, Suppe, Grünkohl, Winterküche, herzhaft

Grünkohleintopf, Eintopf, Suppe, Grünkohl, Winterküche, herzhaft

Grünkohleintopf, Eintopf, Suppe, Grünkohl, Winterküche, herzhaft

gruenkohleintopf

Bis dann… an meinem Küchentisch!

2 Antworten

  1. […] Für die Nordlichter unter uns gehört die Friesische Palme aka Grünkohl auf jeden Fall zum kulinarischen Jahresrund. Aber auch im südlichen Deutschland, also unterhalb des Weißwurstäquators, wird der gesunde Kohl immer beliebter. Sicherlich dazu beigetragen hat auch der „Kale-Hype“ aus den USA. Dort wurde er aufgrund seiner guten Nährstoffe und seinem hohen Vitamin-C-Gehalt zum Superfood erklärt und wird zu Smoothies oder Chips verarbeitet. Deftiger und auf jeden Fall mega lecker ist der Grünkohleintopf aus Charlottes Küche. Übrigens: Grünkohl gibt es auch tiefgefroren. Zum Rezept: http://www.charlottas-kuechentisch.de […]

  2. Arno von Rosen
    | Antworten

    Jetzt hab ich mich auf ein neues Grünkohlrezept gefreut und es sieht monsterlecker aus, aber sag doch gleich, dass du Grünkohl mit Pinkel machst 😀

Bitte hinterlasse eine Antwort