Himbeer-Frischkäse Whoopie-Pies (einfach nur lecker)

eingetragen in: Kuchen, Torten, Plätzchen | 6

Gestern nachmittag war bei mir mal wieder Mädelsnachmittag. Einmal im Jahr schaffen wir Neun es, uns gemütlich beieinander zu hocken, ein bisschen zu quatschen, Kaffee zu trinken (vielleicht auch ein Gläschen Sekt) und natürlich auch zu knuspern. Wir treffen uns zwar häufiger, aber dann sind immer unsere Männer und Kinder mit im Boot. Dieser Nachmittag gehört aber nur uns.

Ich könnt euch also denken, dass ich meinen Freitagnachmittag und Samstagvormittag mit Backen verbracht habe. Natürlich hatte ich schon im Voraus geplant, was ich denn so anbieten möchte. Diesmal musste (wollte) ich allerdings meine Pläne aus zweierlei Gründen ändern:

Zum Einen hatte ich Eierlikörminigugl gebacken und irgendwie war noch ein wenig Teig übrig. Zum Anderen hatte ich vor ein paar Tagen eine Whoopie Pie Backform von der Firma KAISER entdeckt und war sofort begeistert. Natürlich wurde die Form gleich bestellt und sie ist am Freitag vormittag (wie passend) geliefert worden. Jetzt könnt ihr euch sicherlich vorstellen, dass es mir in den Fingern gekribbelt hat, diese Backform gleich auszuprobieren. Also habe ich kurzerhand den übrig gebliebenen Eierlikörteig in der neuen Backform abgebacken. Klar, dass jetzt noch eine Füllung her musste. Da habe ich dann zu einem Rezept gegriffen, dass der Hersteller der Backform im Internet angeben hat.  Ich hatte hier, welch Glück,  die Zutaten im Haus und musste nur mengenmäßig noch ein wenig an mein Rezept anpassen.

Und ich habe es nicht bereut, diese kleinen Whoopie Pies haben ein OOHH bei ihrem Anblick ausgelöst und ein MMHHH beim genussvollen Verspeisen.

Backen, Rezept, Whoopie-Pies, Himbeer-Whoopie-Pies, Frischkäse-Whoopie-Pies, Kleine-Kuchen, Himbeeren, Frischkäse, Kleine-Törtchen

 

Das Rezept für die Whoopie Pies findet ihr unter Eierlikör-Minigugl. Aus dieser Rezeptmenge bekommt ihr mindestens 12 – 15 Stück.

Zutaten Creme Himbeer-Frischkäse Whoopie-Pies
  • 200 gr Doppelrahmfrischkäse
  • 120 gr Magerquark
  • 80 gr Puderzucker
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • ein paar Himbeeren zum Verzieren
  • gefriergetrocknete Himbeerstückchen zum Verzieren

Backen, Rezept, Whoopie-Pies, Himbeer-Whoopie-Pies, Frischkäse-Whoopie-Pies, Kleine-Kuchen, Himbeeren, Frischkäse, Kleine-Törtchenwhoopie pie

Die Tiefkühl-Himbeeren auftauen lassen. Den Teig für die kleinen Böden wie unter Eierlikör-Minigugl zubereiten. Abgebacken habe ich die kleinen Teilchen ca. 10 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad.  Anschließend etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die aufgetauten Himbeeren durch ein Sieb streichen. Es bleibt dann eigentlich nur der Saft übrig. Den Frischkäse mit dem Quark und dem Puderzucker verrühren und dann den Himbeersaft unterrühren. Jetzt gebt ihr das Sahnesteif dazu und schlagt das Ganze gut auf. Bis die Böden richtig ausgekühlt sind, die Füllung in den Kühlschrank stellen.

Die Creme habe ich mit einem Spritzbeutel auf die glatte Seite einer Whoopie-Pie-Hälfte mit kleinen Tuffs aufgespritzt, mit einer zweiten Hälfte Whoopie Pie abgedeckt, leicht angedrückt und wieder Creme mit kleinen Tuffs aufgespritzt. Eine Himbeere in die Mitte geben und ein paar gefriergetrocknete Himbeerstückchen darüber streuen.  Bis der Besuch kommt kalt stellen und dann OOHH und MMHH.

Backen, Rezept, Whoopie-Pies, Himbeer-Whoopie-Pies, Frischkäse-Whoopie-Pies, Kleine-Kuchen, Himbeeren, Frischkäse, Kleine-Törtchen

Dies ist übrigens keine gesponsorte Werbung der Firma KAISER, sondern ich finde diese Backform einfach so süß (und nicht nur ich, die Mädels waren auch begeistert), dass ich es hier mit angegeben habe.

 Bis dann… an meinem Küchentisch!

6 Antworten

  1. Julia
    | Antworten

    Ein rosaroter Himbeertraum… göttlich! Schickst du mir einen dieser köstlichen Pies rüber zu mir aufs Sofa? Mmmmmmm!!! Ganz tolles Rezept, danke dafür!

    Liebe Grüße,
    Julia

    • charlotta
      |

      Hallo Julia, leider schicke ich dir erst heute einen Whoopie Pie aufs Sofa. Ich hoffe, du magst ihn noch.
      Liebe Grüße
      Charlotta

  2. Sophie
    | Antworten

    Wow deine Tafel sieht super aus. Die Whoopie Pies sehen himmlisch aus, ich hab sie noch nie selbst probiert!!

    Wundervoll. Und diese Tortenplatte hab ich auch 😉
    (Gibts auch heute auf meinem Blog zu sehen)

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    • charlotta
      |

      Hallo Sophie, vielen Dank für dein Kompliment. Probier die Whoopie Pies unbedingt einmal aus, sie sind sehr sehr lecker und richtig schön „himbeerig“. Die Tortenplatte ist auch wirklich ein richtiger Hingucker; ich schaue dann gleich mal bei dir vorbei.
      Liebe Grüße
      Charlotta

  3. Peggy
    | Antworten

    Deine Kaffeetafel sieht wirklich ganz toll aus. Mir läuft beim Anblick das Wasser im Mund zusammen 🙂 Ich hoffe du uund deine Mädels hattest viel Spaß und habt es euch schmecken lassen 🙂 Liebe Grüße Peggy

    • charlotta
      |

      Hallo Peggy, vielen Dank für dein Kompliment. Ja, wir hatten gestern einen tollen Nachmittag und heute wahrscheinlich ein Kilo mehr auf den Rippen.
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.