Lachsroulade (oder ein Mitbringsel für die Frühlingssause bei Natascha)

Wir haben das Glück und wohnen in einer landschaftlich sehr schönen Gegend. In unserer Nähe befindet sich u. a. die Möhnetalsperre. Dort kann man herrlich Rad fahren, Wandern, Schwimmen, Bootstouren machen, Picknicken… ach, die Liste wäre unendlich.  Da ist es natürlich logisch, dass wir dort bei schönem Wetter häufiger anzutreffen sind. An den Wochenenden halten wir uns dabei etwas zurück, da die Ufer der Möhnetalsperre dann mit Kurzurlaubern und Tagesausflüglern schon ziemlich vollgestopft sind. Also machen wir uns in der Woche auf, um den See zu genießen. Wenn die Wettervorhersage auf „Sonne“ programmiert ist, bereite ich uns gerne ein paar Kleinigkeiten für ein Picknick vor. Am nächsten Tag müssen wir nach dem Büro nur noch den Korb packen und zu unserer kleinen Picknickstelle am See fahren. Diese leckeren kleinen Lachsrouladen fehlen in unserem Picknickkorb eigentlich nie.

Kochen, Rezept, Lachs, Lachsroulade, Fingerfood, Picknick, Ausflug, Picknickkorb, Frischkäse

  • Zutaten Pfannkuchen
  • 50 gr Mehl
  • 0,15 l Milch
  • 2 Eier
  • 1 Eßl. Öl
  • Salz, Pfeffer

Die angegebenen Zutaten zu einem dünnen Teig verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, mit dem Teig den ganzen Pfannenboden füllen und den Pfannkuchen darin backen.  Aus der Pfanne nehmen und auf einem großen Teller auskühlen lassen.

 Kochen, Rezept, Lachs, Lachsroulade, Fingerfood, Picknick, Ausflug, Picknickkorb, Frischkäse

Zutaten Füllung
  • 2 Eßl. Dill (frisch gehackt oder TK)
  • 200 gr Frischkäse
  • 100 gr Schmand
  • 1-2 Teel. Meerrettich
  • Spritzer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 200 gr Lachs

Wenn ihr frischen Dill verwendet, einen Bund Dill waschen, trocknen und klein hacken. Den Frischkäse mit Schmand, Meerrettich und einem Spritzer Zitrone verrühren und den Dill unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Pfannekuchen jetzt mit der Frischkäsemasse bestreichen und mit dem Lachs belegen. Den Pfannekuchen eng einrollen und in Alufolie wickeln. Jetzt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Wenn die Lachsroulade richtig schön kalt ist, könnt ihr sie besser schneiden.

Kochen, Rezept, Lachs, Lachsroulade, Fingerfood, Picknick, Ausflug, Picknickkorb, Frischkäse

Die Lachsroulade ist im Kühlschrank mindestens 2 – 3 Tage haltbar. Ihr könnt sie also gut für ein Fingerfoodbuffet oder auch als Vorspeise vorbereiten.

Kochen, Rezept, Lachs, Lachsroulade, Fingerfood, Picknick, Ausflug, Picknickkorb, Frischkäse

Bei uns fehlen diese kleinen Köstlichkeiten bei keinem Picknick und deshalb habe ich sie auch der lieben Natascha  zu ihrer Frühlingssause mitgebracht. Ihr findet bei ihr schon so viele Köstlichkeiten, vielleicht schaut ihr einfach mal vorbei.

Bis dann… an meinem Küchentisch!

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!.

4 Antworten

  1. Der Möhnesee ist toll. Dorthin habe ich letztes Jahr mit meiner Freundin einen Tagesausflug gemacht. Wir waren aber auch in der Woche dort, daher war es auch schön leer 🙂 Die Rouladen sehen sehr lecker aus. Werde ich mir mal merken, denn Lachsen essen wir auch gerne 🙂 Liebe Grüße Peggy

    1. Hallo Peggy, der Möhnesee ist wirklich einen Ausflug wert. Schön, dass du schon einmal da warst. Die Lachsroulade probier unbedingt mal aus.
      Liebe Grüße
      Charlotta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das sind wir

Wir sind Manuela und Bernd und  leben im schönen Sauerland.

Ohne Reisen würde uns etwas fehlen. Und so sind  wir in Deutschland und Europa unterwegs. Aktivität, Genuss, Komfort und Kultur darf auf unseren Reisen aber nicht fehlen.

X-MAS

Gern gelesen